Holzvermarktung Nadelholz

01.12.2021

Die Lage im Nadelholz ist im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich besser.

Allerdings haben die Preise für Fichte leicht nachgegeben, hier bitten wir Sie, nur in Abstimmung mit Ihrem Forstamt Holz einzuschlagen oder darauf zu verzichten. Sollten Sie als Waldbesitzerin oder Waldbesitzer Fichte motormanuell aufarbeiten, bitte nur als Kurzholz. Die Preise sind deutlich höher als noch im Frühjahr, aber nicht mehr auf dem Niveau von 2017.

Wir empfehlen Ihnen deswegen die Selbstwerbung auf dem Stock mit den von uns eingesetzten Unternehmern. Hier sind die Konditionen nach wie vor sehr gut. Hierzu können wir die Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer ermuntern! Wenn Sie Interesse daran haben, kontaktieren Sie bitte bis zum 10.12.2021  Frau Ehlert unter Tel. 06061 944 7016.

Bei der Kiefer sind die Absatzmöglichkeiten auch von motormanuell aufgearbeitetem Holz unverändert gut.